Der Fairlight kommt auch aufs iPad

Fairlight Mastermind und CEO Peter Vogel hat auf der NAMM nicht nur den Prototypen des neuen Fairlight CMI 30a gezeigt, sondern auch gleich noch die Fairlight-App fürs iPad: sie soll fast alles können, was der Große kann, dafür aber mit 50 Dollar im Vergleich zu 25000 ziemlich erschwinglich sein. Irgendwie scheinen die so einen ganz eigenen Blick auf die Welt zu haben bei Fairlight. Egal, die App ist bereits auf dem Weg in den App Store und wir werden sie auf jeden Fall testen, auch wenn sie in der ersten Version noch kein Core MIDI hat. Versprochen.

via Synthtopia

Fairlight Instruments (auf Facebook)

8 Responses

  1. Wohdafug

    @Tobi: “…hab auf Bonedo was abgefahrenes von der Namm gefunden”

    Immer schön Threads zu den eigenen Seiten entführen, Mr. Spammer…

    Reply
  2. Moersi

    HIer ist mir echt zu schlechte stimmung in den Kommentaren, deshalb misch ich mich mal ein!

    @ jens + dark3zz: fahrt euch runter. Hauptsache was gesagt is eure devise, oder was?

    @ Wohdafug: Spam hin, Spam her. Artikel ist gut gemacht und informativ.

    Feddich!!!

    Reply

Leave a Reply