Unser Mix des Tages

Achtung, Geschichtsstunde. 45 Minuten prä-House und Post-Disco-Backlash-Magie von Frankie Knuckles aus dem legendären Warehouse in Chicago. Der House-Ursupe beim Brodeln zuhören sozusagen. Und mit dem schwulen S/M-Banger “Walk The Night” von den Skatt Bros gibt es gleich eine klare Ansage. Die Soundqualität ist natürlich nicht ganz so blitzeblank wie bei einem aktuellen Podcast, aber das Rauschen der Jahre, die seit der Aufnahme vergangen sind, gehört zu so einem Kassetten-Mitschnitt einfach dazu. Und alle, die noch ein bisschen Hintergrundinformationen zu Frankie Knuckles, Chicagos früher House-Szene und dem Warehouse sammeln möchten, können hier ein ausführliches Interview mit Robert Williams, dem ehemaligen Betreiber der beiden legendärsten Clubs der Windy City, nachlesen – der Music Box und eben dem Warehouse.

Tracklisting:
Skatt Bros.: Walk The Night
Giorgio Moroder: I Wanna Rock You
Debbie Jacobs: Don’t You Want My Love
Modern Romance: Salsa Rappsody
????
Dynasty: I’ve Just Begun To Love You
New Birth: Deeper (Instrumental)
Ashford & Simpson: It Seems To Hang On
Geraldine Hunt: It Doesn’t Only Happen at Night

Frankie Knuckles Live @ The Warehouse, Chicago – 28-08-1981 – Side A by R_co

3 Responses

Leave a Reply