VA Podcast - Hardcore:Jungle

Die Jungs von Vakant mögen für diesen Sound nicht unbedingt bekannt sein, scheinen allerdings hinter den Kulissen ihren Spass mit frühem UK Hardcore und Jungle zu haben. Davon zeugt zumindest der aktuelle Vakant Podcast!

VA Podcast 18 – Vakant Hyper on Hardcore Mix

About The Author

4 Responses

  1. your father anTon

    richtig jens, es gibt so viele oldschool platten, da versteh ich nicht warum man(n) wieder so was produzieren muss (abgesehen von den techn.mitteln und der besseren mastering Möglichkeiten, obwohl man es ja auch heute rotzig/dreckig mag). im Moment sehe ich just keine Weiterentwicklung, und sollte elektr. Musik nicht “zukunfts” weisend sein anstatt zu remeniszieren?! aber es ist ja auch seltsam warum dnb produzenten ihre roots verlassen um im techno ihre moneten zu verdienen, anstatt etwas an der situation zu ändern und ihre musik wieder interessanter zu machen.

    Reply
  2. jens

    Die technischen Möglichkeiten sind heute sicherlich andere. Hab mal irgendwo gelesen, dass die ganzen NRG Sachen nur auf nem Ensoniq Sampler mit Stereo out gemacht wurden. Das ist ja immer ne sehr individuelle Sache. Ich hab nen riesen oldschool ordner mit tapes und vinyl rips und muss sagen, dass keine andere musik so oft gänsehaut und lust zum tanzen bei mir hervorruft.
    das d&b leute techno machen finde ich gut – so ist der stampfende technosound endlich um basslines und groove bereichert worden ;) haben sich die engländer doch selbst ins aus geschossen als vor jetlichen jahren so ne schneller, härter, mehr drops und rolls welle der musik sämtliche kreativität und soul geraubt hat.
    es wundert mich allerdings dass sich niemand für breaks zu interessieren scheint. da gibts seit jahren super produktionen und es geht vorwärts. colombo rockt ohne ende und produktionen wie von z.b. meataxe zeigen dass die musik noch lange nocht ausgelaugt ist.
    rückmeldung für den mix: schöne tracks aber recht viel hyper on experience und acen releases. gab ja noch soooo viele andere gute produktionen ;)

    Reply

Leave a Reply