Ah, wir gehen deeper auf Karmarouge. Das argentinisch-brasilianische Duo von Gustavo Sacchetti und Nico Purman setzt von Beginn an neue Maßstäbe in Sachen Dubtechno und verführt einen mit jedem Sound mehr und mehr in diese getragene aber dennoch kickende Stimmung aus Klangwänden, die sich langsam verschieben und von den scharfen Kanten der Sounds aufgerissen werden und damit frisch bleiben. Ein verzauberter Track, dem Gabriel Ananda dann auf seine eigene Weise ein leichtes Italokleid verpasst. Noch deeper in Dub dann das wunderschöne stille “No Synchro”, das uns definitiv darauf hoffen lässt, dass Artificial bald mal eine CD für Karmarouge machen, die einen durch ganze Wochen hindurch treiben lassen kann. Sehr sehr sweet und plüschig mit nicht einem Hauch Kitsch.
http://www.karmarouge.com
bleed

Leave a Reply