CD, die vor allem aufgrund ihrer Vielgestaltigkeit sehr viel Freude macht und Wien erneut als Stadt dastehen lässt, die sich schon länger im nächsten Millenium befindet. Eigentlich werden hier die Freiheiten ausgenutzt, die sich so abseits des Dancefloors bieten, was mal statisch und spartanisch, an anderen Stellen durch rappelnde Beats in nervösen Arrangements oder auf fluffigem Teppich passiert. Einigen Tracks haftet etwas leicht beunruhigendes an, was aber durch wohldosierte, nie vordergründige humoristische Einlagen davon abgehalten wird ins Düstere abzukippen. Digital Tensions ist ein Tonträger ohne Längen, der niemals vor sich hindümpelt, sondern jederzeit bereit ist, in eine andere Richtung abzudriften.

trav

Leave a Reply

Your email address will not be published.