Und schon wieder ein Debut mit etwas geheimnisvollem Hintergrund, das einen vom ersten Track an durch die Außergewöhnlichkeit der Sounds überzeugt. Sperrig trocken-funkig hintergründiger Groove, vertrackte Effektideen am Rande, die dennoch den steppenden Kick nicht überlagern, und wenn sie dann endlich zu einer Melodie finden, geht einfach immer die Sonne auf. Musik, die so sehr in der Physis ihrer Grooves hängt, dass einem der zarte Sound der Samples irgendwie wie eine Erleuchtung erscheint. Drei brilliante, pumpend deepe Tracks mit sehr außergewöhnlich zurückgenommenen Sphären und Sounds, die dennoch alles bestimmen können.

bleed

About The Author

Schreibmaschine. Tippse. Reviewweltmeister und so Dinge.

Leave a Reply

Your email address will not be published.