Das österreichische Dubstep-Label (wenn das dem Label gerecht wird) kommt auf dem zweiten Release mit 4 Slammertracks von Catarina Pratter, die sehr lockere assoziative Grooves mit einem massiven Fundament einsetzt und mit queren Melodieparts anreichert, die einen irgendwie in einer Stimmung gefangen halten, die zwischen upliftendem Moshen und gut gelauntem Sehnen immer wieder herausragend ist. Brilliante Platte, auch die zweite. Ein Label, von dem man noch viel hören wird.

bleed

One Response

Leave a Reply

Your email address will not be published.