Burnt Friedman spielt auf dem nunmehr fünften Teil der Secret Rhythms Gitarre, Monochord, Kalimba, den Rest der Instrumente übernehmen die Gitarristen Joseph Suchy (Ekkehard Ehlers, FX Randomiz) und Tim Motzer (King Britt, Jamaladeen Tacuma), Bassist Daniel Schröter (Nu Dub Players), Sänger Daniel Dodd-Ellis und Flötist Hayden Chisholm (Markus Schmickler, Zeitkratzer). Nicht nur mixtechnisch ganz eindeutig im Mittelpunkt der Aufnahmen steht allerdings Jaki Liebezeits Schlagzeug. Sein elegantes und straightes Spiel schiebt die stets ein wenig “ethnisch” klingenden Tracks trotz all der “krummen” Beats jenseits des Viervierteltaktes fordernd und treibend nach vorn. Dabei ist die Musik insgesamt recht ruhig und entspannt, ja gelassen gehalten. Es gibt keine Soli, der wenige Gesang ist ausschließlich vokalisierend eingesetzt. Dadurch drängt sich kein musikalisches Element in den Vordergrund, so dass die Tracks irgendwie “untermalend” und eher für den Background gemacht erscheinen.
http://www.nonplace.de
asb

Leave a Reply