01

Auf Cadenza hätte ich mit Gavin Herlihy nicht gerechnet. Die Tracks sind aber auf ihre Weise perfekt für das Label. “Underneath The Wind Machine” gräbt sich langsam in einen sehr dichten Groove, aus dem dann überraschenderweise perkussive Elemente und ein eigenwilliger Mandolinensound dieses Flair von Adria im Postkartenformat entstehen lassen, dass sich noch nie so deep angehört hat wie hier. Und die funkigere Rückseite, “Train Dodging”, wird immer mehr zu einem Chicagofunkmonster in dem die Beats sich fast wie von selbst überschlagen. Perfekte Platte mit sehr außergewöhnlichen und extrem bilderreichen Tracks.
bleed

http://www.cadenzarecords.com/

Leave a Reply

Your email address will not be published.