“Ich möchte ein Eicher sein” versteht sich als eine Art Hommage an die Brüder Eicher, die mit ihrer Gruppe Grauzone das Lebensgefühl der 80er pointierten. Ein Remix des sagenhaften Stückes Eisbär steht der Compilation voran und macht überhaupt keinen Spaß. Die Idee, verschiedenste Künstler aus der Schweiz ohne musikalische Rahmen auf einen Sampler zu quetschen, geht auch im Weiteren relativ daneben. Alles dann doch irgendwie Elektropop, synthieverquietschte Stimmchen unter Beats, die hauptsächlich langweilig sind. Seelenluft und Polar können auch nichts retten. Hier mal süß und unbeschwert lustig vielleicht, oft einfach zu schwulstig vorgetragene Französische-Grenze-Befindlichkeit, die als Lebensgefühl eine gewisse Leere vorschlägt. Das letzte Stück von Readymade FC ist die mit Abstand schönste Interpretation des ehemaligen Knüllers, gerade weil der Billigdrumcomputer mal durch eine einfache Gitarre ersetzt wird und gewissermaßen etwas Neues erschaffen wird, statt nur retromanisch eine 80er-Zeit wieder erschaffen zu wollen. I dont want to be a ice bear anymore.

tf

Leave a Reply

Your email address will not be published.