Ziemlich verwunderlich, dass Le Dust Sucker auf einmal ein zweites Album machen. Und das ist auch verdammt gut. Darke aber nicht zu düstere Beats und Basslines, discoide Grooves mit viel sattem Funkgefühl, und immer dieser typische rauhe rockende Klang der all ihre Produktionen auszeichnet. Auf die Dauer hat man nicht mal das Gefühl, dass denen in ihrer Haut langweilig wird, denn die finden immer wieder einen neuen Weg die Party anzukurbeln. Zehn sehr lässige Discostiefel mit Stahlkappen.

bleed

About The Author

Schreibmaschine. Tippse. Reviewweltmeister und so Dinge.

Leave a Reply