“Bloody Sea – Stop Whaling!”, schreit uns vom Cover entgegen. Wahrscheinlich das direkteste und barmherzigste Bekennerschreiben der zeitgenössischen Noisemusik. Im Klappcover finden sich harte und äußerst üble Fakten zu begangenen und kommenden Greueltaten und der geringen Überlebenschance der Wale. Obendrein eine CD mit drei Anti-Whaling Songs, die brachial und ohne zu Zögern alle Wut über die Dummheit der Menschen ausspeit, die grundlos jeden und alles dem ekelerregenden free trade unterordnen müssen. Schwachsinnige Politk (hier: Japan, Finnland, Island) verlangt nach harter Opposition, auch in der Musik. Masami Akita steht ganz vorne und schreit wie ein vergessener Gott nach deiner Position im sogenannten Spiel der Weltmächte, die immerzu meinen, in allen Bereichen den Noise ausklammern zu müssen, um die grandios überbewertete Kontrolle zu behalten – selbst über Leichen. Auf jetzt, CD bestellen und dann ab zu stopwhaling.co.nz.
http://www.vivo.pl
ed

Leave a Reply