Es gibt wirklich ein Label, das sich Rudowflight nennt. Aus Eggersdorf. Und die erste Ep ist blau wie die See, knuffig und funkig mit analogem Gefühl für die perfekt auf den daddelig dubbigen Flächenkiller zusteuernde Euphorie, die aus der einfachen Welt der kleinen Sequenzen einen Killertrack macht, der dennoch irgendwie seltsam zurückhaltend bleibt. Deep ist das allemal und, wenn es will, auch verwirrend spleeniger Acid für alle, die ihre Basslines gerne wie ein Bonbon lutschen und nicht davon ablassen können, weil es einfach so entzückend ist. Dazu kommt dann noch ein etwas verdaddelter, aber höchst charmanter Remix von Yüutsu und Christian Lange, und wir sind jetzt schon gespannt auf das zweite Release, so frisch, wie das hier klingt.

bleed

Leave a Reply

Your email address will not be published.