Und auch die neue Ep von No Regular Play macht wieder mal klar, dass sie die Grooves einfach zugunsten des Funks immer subtiler aufsplittern können ohne daran zu zerbrechen und ihre Stücke so eine Deepness vom ersten Moment an haben, die manche ihr Leben lang nicht finden. Extrem kickend und dabei so soulig im Gesang, dass man sich sicher sein kann, wenn man Prince heutzutage neuerfinden müsste, klänge das so. Grandioser Remxi von Art Department obendrein. Eine Platte die einem einfach immer wieder begegnet ist wie die erste Liebe auf dem Dancefloor.

bleed

Leave a Reply