Für die neue Logistic hat sich Robert Hood drei sehr trockene Tracks ausgesucht, die ein wenig den sehr minimalen rockenden Techno-Style des Labels aufgreifen, aber natürlich 100% Robert Hood bleiben, der ja nie von seinem Sound abzuweichen scheint. Leicht modulierte Stringsounds, trockene Grooves, ab und an ein Effekt und das war es auch schon. Auf “Untitled” einem Bonus-Groove findet Robert Hood sogar gefallen daran, noch weniger zu benutzen, während “Downtown” fast klassisch inklusive der typischen Claps und Sequenzen ist. Man kann nicht behaupten, dass sich Robert Hood weiterentwickelt, aber dafür ist er eine sehr verlässliche Größe, die einfach nicht altern kann.
http://www.logisticrecords.com
bleed

Leave a Reply

Your email address will not be published.