DJ Qu und Kassem Mosse als Remixer auf einer All-Inn-EP. Das hätte ich nicht erwartet, passt aber perfekt. DJ Qu übernimmt “Brick Brick Brick” mit einem langsamen Ride-Intro und schwer detroitverliebten Flächen, schraubt sich über Snarewirbel und schnodderige Vocalknödel langsam in ein verwebtes Acidmonster und bringt einen sehr sanft voller innerer Energie langsam auf dieses himmlische Plateau des puren Dahintreibens. Kassem Mosse hämmert mit einem in sich schon melodischen Groove voller innerer Zerissenheit langsam in einen dieser hymnischen Tracks voller Geheimnisse, in denen man sich schon in den einfachsten Melodien verlieren kann. Oldschoolig, deep, aufgekratzt und trotzdem voller Geheimnisse.

bleed

2 Responses

Leave a Reply