Ein extrem schönes ruhiges Housealbum, das hätte man auf Ostgut Ton erst mal nicht erwartet, aber Steffi lässt sich gar nicht erst auf irgendetwas anderes ein, sondern zeigt sich vom ersten Moment an verliebt in den smoothen Detroitsound früher Zeiten, in denen die Reduktion in den wenigen Elementen liegt, die Hookline schon mal eine Acidbasis haben darf, die Flächen über den Tracks liegen, wie ein Sommerhimmel hinter den Clubwänden und das Piano immer wieder die Peaktime des Floors bestimmt. Ein Klassiker.
http://www.ostgut.de/ton
bleed

Leave a Reply

Your email address will not be published.