Wer beim „Taktlos”-Festival 2003 in Bern anwesend war, kennt den Titeltrack schon, war er doch Teil einer musikalischen Schleife, die man sich in 5.1 Dolby Surround in einem Hörraum zu Gemüte führen konnte. Jetzt also hier noch das hinterher geschobene Release und weil man ja gerne auch andere Künstler an seiner Musik teilhaben lässt, wurden Künstler nach ihren Soundbearbeitungsmethoden ausgesucht, Remixe anhand von vorgegebenen Soundfiles anzufertigen, ohne jedoch jemals das Original gehört zu haben. Die Remixer sind Chris Abrahams, Ben Frost, Taylor Dupree, Oren Ambarchi und Toshiya Tsunoda. Man kann sich glaube ich gut vorstellen wie unterschiedlich die Ergebnisse ausgefallen sind: Feldaufnahmen, mikroskopische Sounds, Klavier- und Gitarrengefrickel und viel unbeschreibliches Mittendrin. Darüber hinaus reicht das Spektrum von leise bis laut, ruhig bis hektisch und melodisch bis karg. Insgesamt eine runde Sache.
http://www.room40.org
ad

Leave a Reply

Your email address will not be published.