Eigenwillig poppig und ruff zugleich. Der Beat slammt, die Harmonien drehen sich wie bei einem Ringelreihen und irgendwie braucht “Bernard” auch nicht viel mehr um einen vom ersten Moment an in seelige Begeisterung zu versetzen. Naja, die Pizzicatostrings am Ende schaden da nicht. Auf der Rückseite eine höchst überraschende Remixaktion von Supermax (jaja, genau der Österreicher Kurt Hauenstein, der mit “Love Machine” in den späten 70ern einen Welthit hatte). Der mit seinem “Roots-Of Reggae-Vocal-Rmx” zeigt, dass er der Welt von NeoDisco einfach immer schon vorraus war. (Wie um alles in der Welt ist eigentlich dieser Remix zustande gekommen). Zum Abschluss noch ein fein lieblich die Vocals Verglühen lassender “Chic Plaza” Remix von Lowtec, den man allein schon wegen seiner Hihats und Rides mitten in jedes deepes Houseset packen sollte. In jedes!
http://www.combination-rec.de
bleed

Leave a Reply

Your email address will not be published.