Weiß gar nicht, warum auch diese Platte so schön ist. Takagi Masakatsu releast zeitgleich mit dieser AudioCD auch eine DVD auf Carpark, denn er macht ziemlich häufig Ausstellungen und Filme, einen Ausschnitt davon gab es schon auf der vor einiger Zeit erschienenen Doppel CD auf Carpark Namens “Pia”. Hier jedenfalls 6 sehr summend ambiente Tracks, die mal glücklich vor sich hinrattern, dann wieder ganz auf die angetäuschte Sinusästhetik bauen, deren Hintergrund tatsächlich ein Piano ist, das man aber nie hört, so wie man vermutlich die Momente, die die Bilder auf der CD zeigen, nie sieht, obwohl sie sich so fest eingeprägt haben und eben gar nicht groß bearbeitet wurden, reicht es, sie aus der Zeit herauszunehmen, in einen anderen Rahmen zu setzen und schon findet man es nicht mehr. “Re Pia 2” erinnert dabei z.B. an einen GAS Track, “Everything came from here”, der stark an dieses Aufblitzen von Kindheitserinnerungen an irgendeinem Wasserspielplatz, die Herkunft elektronischer Musik aus dem Kindergarten des herauspurzelnden Sounds, erklärt, während das mehr auf Feldaufnahmen beruhende “Harmony” schon nur noch Klangbild ist.
http://www.carparkrecords.com
bleed

Leave a Reply

Your email address will not be published.