Absolut irre. Dass die zwei Personen hinter diesem Schülerband-Namen “Avant-Jazzer” sein sollen und eigentlich experimentellen Rock pflegen, will ich nicht glauben. Stimmt wohl auch nicht, das klingt alles nach einem großen Jux, leider völlig unlustig. Über 19 (!) Tracks hört man einen Schlagzeuger rumpeln und mit sich hadern, fürchterliche Synthesizer winseln während zwei Weißbrote einen ironischen Comedy-Rap praktizieren. Völlig unlustig, nervtötend und überflüssig. Ressourcenverschwendung im großen Stil. Ehrlich: Solche schlechten Witze darf man maximal verschenken.

MD

About The Author

Elektronische Lebensaspekte.

Leave a Reply