Jana Sotzko ist schon zehn Jahre als “The Dropout Patrol” solo am Start. Für ihr nun vorliegendes Debüt wurde eine richtige Band gegründet. Die Mitmusiker stammen aus anderen Berliner Projekten wie Petethepiratesquid und Radio Burroughs, bei denen auch Jana beteiligt war. Mich persönlich erinnert das Album an einigen Stellen an Clara Luzia, was hier als Kompliment gemeint ist. Beide schaffen es, eine Verletzlichkeit auszustellen, ohne den Zuhörer peinlich zu berühren. Jana kommt etwas kräftiger im Auftreten daher, man merkt, dass ihre Band mit ihr schon lange zusammen spielt. Ein starker Auftakt, bei dem man gespannt sein darf, wohin die Reise führen wird.
http://www.dropoutpatrol.com
tobi

About The Author

Elektronische Lebensaspekte.

Leave a Reply