Ich mag solche CDs, die man anmacht und dann minutenlang nicht bemerkt, dass sie überhaupt laufen. Die Compilation hat definitiv einen Hang dazu, Musik zu erzeugen, die eher wie ein von weiter Entfernung gehörtes Nebengeräusch klingt. Dronig manchmal, aber vor allem mit sehr vielen Klängen, die auf Räume verweisen, in denen man sich treiben lässt, die man entdecken will, die einen mit überraschenden Konstellationen konfrontieren und die manchmal tatsächlich auch einen zarten Schleier von dem haben, was man so landläufig als Musik betrachtet. Definitiv eine sehr ruhige CD, aber dennoch eine, die einen mehr mitreißen kann als so manches große Kino.

bleed

Leave a Reply

Your email address will not be published.