Mit “Killa Of My Heart” steigt Norman perfekt in diese Platte zum Online-Album ein und fängt einen mit dem Vocal zu den sehr fluffig im Raum hängenden Melodien sofort ein. Ein Track zu dem man sich am liebsten in den Sommer zurückbeamen möchte und sofort jedes Open Air noch mal erleben will. Der spleeing housig bimmelnde Track von More Places mit dem passend schönen Namen “Schmetterling und Eskimo” bringt einen dann zum Schwärmen. Er erzählt von einer Housewelt, die auf kindliche Weise auch ganz anders neu und Lofi sein kann. Max Cavallera übernimmt auf der Rückseite mit einem breitwandig magischen “Planets”, das perfekter Peaktimemelodierave ist. Und der letzte Track von Francis widmet sich auch mal den knorrig minimal verdrehteren Welten aus Bleeps und Pappkarton Breaks mit ziemlich obskuren Vocals, die an die besten Zeiten von Der Schmeißer anknüpfen. Eine sehr amüsante und verdammt effektive Ausnahme-Platte.
http://www.broque.de
bleed

Leave a Reply