Tja, ist schon ziemlich alt dieser Film, und die Musik darin sowieso, aber könnte immer noch so manchen Elektrofreaks das Fürchten lehren, so leicht und offen ist hier alles, und vor allem so gut gescratcht und gelebt. Absolute Zeitmaschiene, die eine Zeit transportieren kann, die man nicht unbedingt an vorderster Front miterlebt haben muß, um halbwegs mitzubekkommen wie anders es war. Das einzige was einen an dieser CD stört ist, daß sie grade mal knapp über 40 Minuten lang ist. Aber sie schafft es auch in diesen 40 Minuten mehr zu sagen als viele in ein paar Jahren. Manchmal reicht für soetwas auch schon ein kleines Schlaglicht, und davon gibt es hier mehr als genug. Feldforschung lebt.

bleed

Leave a Reply

Your email address will not be published.