Wenn aus lachen weinen wird.

Als 1969 Graham Chapman, John Cleese, Terry Gilliam, Eric Idle, Terry Jones und Michael Palin zusammenkamen und Monty Python gründeten war ihnen selbst wahrscheinlich noch nicht bewusst, dass ihr schwarzer Brit-Humor im 21. Jahrhundert als Institution gelten würde. Alles begann mit “Monthy Python’s Flying Circus” und führte in der Blütezeit der 70er zu Meisterwerken des Lachkrampf-Bauchmuskelschmerzes wie “Life of Brian”, “The Holy Grail” sowie “The Meaning of Life”. Nach 14 Jahren glorreicher Produktionen löste sich die Gruppe Komiker im Jahr 1983 auf und eine Ära ging zu Ende.

BBC gab nun bekannt, dass alle Komiker (bis auf Graham Chapman, da 1989 verstorben) eine neues Format herausbringen werden und kommenden Donnerstag, den 21. November 2013, auf einer Pressekonferenz ihre Reunion bekannt geben. Terry Jones: “We’re getting together and putting on a show – it’s real. I’m quite excited about it. I hope it makes us a lot of money. I hope to be able to pay off my mortgage!” Wie gewohnt mit brachialem Humor nach vorne freut sich das Herz eines jeden Monty-Liebhabers.

About The Author

lebt für die Musik.

Leave a Reply