Telekom macht den T-MOB und singt damit das Grabeslied eines fadenscheinigen Zeitphänomens

tmob

Jetzt ist es vorbei. Einige Jahre glaubte man, dass der Flashmob eine neue zeitgemäße Demonstrationsform sein könnte. Nach dem Motto: sozial netzen, treffen, Unsinn machen wieder verschwinden. Was haben sich Medientheoretiker daran gelabt. Aber nun ist die aktuelle T-Mobile Kampagne von Saatchi & Saatchi wohl das Ende des Flashmob-Liedes. Wer will denn jetzt noch sowas? Also ehrlich. Ist aber auch vielleicht auch ganz gut so. Emo-Werbung regiert.

About The Author

One Response

  1. Dorothée de Nève

    Ich suche für eine wissenschaftliche Veröffentlichung eine druckfähige Vorlage eines Bildes von dem T-MOB. Kann mir jemand eine Aufnahme zur Verfügung stellen?
    D. de Nève

    Reply

Leave a Reply