Am Donnerstag im Berliner Babylon-Kino: Die Techno-Doku von Amy Grill. Und danach die Party

Die Regisseurin Amy Grill hat DJs und Produzenten wie Ellen Allien, Modeselektor, Superpitcher und die Wighnomy Brothers begleitet und die Aufnahmen in der Doku “Speaking In Code” zusammengefasst, einer klaren Liebererklärung in Richtung Techno. Es geht um die Leidenschaft, die nicht nur die Protagonisten auf der Bühne, sondern auch die Partygänger bei der Stange hält. Ganz neu ist diese Dokumentation nicht mehr, morgen jedoch steigt die Deutschland-Premiere. In Berlin, im Kino Babylon, gleich neben der Volksbühne. Los geht’s um 21 Uhr, die Tickets kosten 6,50 Euro. Lohnt sich auf jeden Fall und wer danach erst so richtig loslegen will, kann danach ins Ritter Butzke wechseln zur amtlichen Aftershow-Party: mit Tobias Thomas, Philip Sherburne, Ed Davenport u.a.

Mehr Infos bei Coop, den Veranstaltern. Und zwar hier und hier.

One Response

Leave a Reply