Ein Panorama durch abseitige Berufseinsichten

Ob nun Auflegen gleich Auflegen ist, das bestimmten schon immer die Geschmackheimer in anderen Gefilden. Hauptsache Unterhaltung, sollte man meinen. Ein kleines Panorama durch DJ-Exoten, -Pannen, -Absurditäten, um das Sommerloch auch mit anderen Sachen außer Fußball zu stopfen. Vom CD-Springer David Guetta, der namenlosen Krönung des Laptop-DJings, der rudernden Russin, die 4 Minuten Vollgas ohne Übergang hinlegt, bis hin zum im Sprinklerregen untergehenden Troy Pierce in der Roten Sonne/München.

About The Author

4 Responses

  1. Bertil und Oli @ Meinl Drum Festival 2010 « E-BEATS

    […] *PS: Wenn man sich auf das Spiel mit der Elektronik einlässt, gehören Unvorhergesehenes, Abstürze und ein erhöhter Zeitaufwand mit dazu. Das ist manchmal doof, oft aber auch bereichernd und bestimmt der Grund, warum die Club-Kultur so unterschiedliche und facettenreiche Macher hervorbringt… […]