Heiliger Badabumm

Damit auch endlich mal geklärt wäre, was das Internet nun eigentlich ist, eine Frage die wir uns in letzter Zeit ja immer häufiger gestellt haben, hat der Papst das jetzt auf seine ihm ganz eigene Weise endlich geklärt:

“The internet, in particular, offers immense possibilities for encounter and solidarity. This is something truly good, a gift from God.”news.va

Das Internet ist also nicht das Böse, nicht die Technologie, nicht kaputt, nicht das tollste Überwachungsinstrument überhaupt, nein, es ist schlicht ein Geschenk Gottes. Franziskus FTW! Bei wem man sich jetzt für das Internet bedanken muss, ist auch klar. @pontifex. Cool. Fast so einfach wie mit dem Weihnachtmann.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.