Am besten sind Frank & Tony, wenn ihre Tracks ganz still sind. Und in “What You Believe” hat man das Gefühl, man kann das Nieseln auf dem Weg nach Hause hören. Träufelnd tänzelnde tragische Melodien, Bässe die mehr eine Erscheinung sind, als ein Kick, Grooves, die funky umherstrudeln, aber dennoch dieses Gewand, diese dichte Decke aus Eleganz, die dieser Track ist, nie durchbrechen. Und dann noch die Erzählung. Ja. Das ist so ein Track, in dem man von der Musik an der Hand geführt wird, um zuzuhören, was uns gesagt wird. Und auch wenn man nie ganz zu greifen bekommt, worum es wirklich geht, in dieser magischen Konstellation ist klar, das stimmt, das muss so sein. “Still Life” könnte schon als Motto durchgehen auf dieser EP. Bis ins virtuelle Vinylknistern ist alles in der Tiefe arrangiert, in der sich, so leblos es auch scheint, doch immer alles bewegen muss. Ultrasmooth, wir haben nichts anderes erwartet.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.