Das neue Smartphone von Palm könnte die Rettung für die angeschlagene Firma sein. Neues Betriebssystem, gutes Touchscreen-Interface und ... eine Tastatur

pre1

Wir mögen Palm und haben seit geraumer Zeit mit der Firma gelitten, auf das Produkt gehofft, das den angeschlagenen Konzern aus der Krise zieht, einfach aus alter Verbundenheit. Auf der CES wurde jetzt das neue Telefon und das neue Betriebssystem vorgestellt. Und – Hallelujah! – das könnte was werden. Das neue auf Linux basierende OS macht schon auf dem Prototypen einen extrem guten Eindruck. Das Touchscreen-Interface läuft jetzt schon so flüssig, dass sich das iPhone warm anziehen sollte und die QWERTZ-Tastatur ist ein feiner Bonus. Alle Details und das Video weiter unten! Gratulation! Erhältlich in den USA im ersten Halbjahr 2009 bei Sprint. Eine europäische UMTS-Version ist angedacht, aber noch nicht bestätigt.

Palm präsentiert brandneues webOS

Neue Internet-zentrierte Plattform und neues Palm Pre Telefon werden in der ersten Jahreshälfte exklusiv bei Sprint erhältlich sein

Las Vegas, den 8. Januar 2008 – Palm hat heute seine neue bahnbrechende mobile Plattform Palm(R) webOS (TM) vorgestellt. Palm webOS ist von Grund auf neu entwickelt, um konstant mit dem Internet verbunden zu sein. Das Palm Pre (TM) Telefon ist das erste Gerät, das diese Plattform nutzen wird. Pre wird in der ersten Jahreshälfte 2009 zunächst exklusiv bei Sprint erhältlich sein.

Palm webOS ist eine brandneue Plattform, die ausschließlich für den mobilen Einsatz entwickelt wurde. webOS schafft echte Unabhängigkeit vom Desktop-Computer, indem es drahtlos Kontakte, Kalenderdaten und andere wichtige Informationen immer dort zur Verfügung stellt, wo man sich gerade aufhält. Palm webOS ist die erste mobile Plattform, die automatisch sämtliche gewünschten Informationen in einer einfachen integrierten Ansicht darstellt – unabhängig vom Speicherort wie zum Beispiel auf dem Telefon, in der Arbeit oder im Internet. Das neue webOS und Palm Pre wurden so entwickelt, dass sie stets synchronisiert sind, so dass man vermuten könnte Pre denkt voraus.

„Palm Produkte hatten immer das Ziel, das Leben einfacher zu machen und eine herausragende Nutzererfahrung zu vermitteln”, sagt Ed Colligan, Palm President und Chief Executive Officer. „webOS und Pre bringen eine einfache Bedienung in die immer mobiler werdende Welt, die alles Dagewesene in den Schatten stellt, indem sie die Grenzen abbaut, die die persönlichen Informationen bis heute umgeben. Die Technologie scheint voraus zu denken, um dem Anwender das zu geben, was für ihn am Wichtigsten ist – seine Kontakte, seine Zeit und seine Informationen. Das alles wird ihm auf einfachste Weise nahtlos zur Verfügung gestellt.”

Das neue Palm Betriebssystem ist die erste Plattform, die von Grund auf neu entwickelt wurde, um Standardtechnologien, Innovationen und Integration zu vereinen. Im Kern setzt webOS einige Industriestandard-Technologien ein wie beispielsweise CSS, XHTML und JavaScript. Darüber hinaus hat Palm zahlreiche neue Verbesserungen integriert, um die Nutzererfahrung zu optimieren und eine tiefe Integration aller Elemente in der Plattform zu erreichen.

Die neue Plattform wurde entwickelt, um eine große Gemeinde an Partnern wie etwa Entwickler, Hardwarezulieferer und Zubehörhersteller zu schaffen, um Lösungen zu entwickeln, die die Plattform als auch die Produktlinie ergänzt und komplettiert. Für Entwickler reißt webOS herkömmliche Mauern bei der Entwicklung mobiler Applikationen ein, indem es eine umfangreiche offene Entwicklungsumgebung schafft, die der Umgebung von zig Millionen Internetentwicklern sehr ähnlich ist. Mehr Menschen können schneller als jemals zuvor für die Plattform entwickeln. Die flexible Umgebung ermöglicht dem Entwickler auch den Vertrieb seiner Applikation über das Netzwerk im Palm ‘Application Store’.

Alles auf einen Blick

Die neue Plattform beinhaltet Palm Synergy (TM), eine Schlüsselfunktion von webOS, die alle gewünschten Informationen in einer logischen Übersicht darstellt. Man muss sich keine Gedanken mehr zu mehreren Kalendern, unterschiedlichen Adressbüchern oder Messaging-Anwendungen machen – Synergy bringt alle Informationen und Aktivitäten in eine übersichtliche und umfassende Ansicht.

– Verlinkte Kontakte – Mit Synergy hat man in einer Ansicht alle Kontakte unabhängig von Ihrem Quellort. D.h. wenn beispielsweise Kontakte in Outlook, Google und Facebook geführt werden, erkennt Synergy identische Kontakte und verlinkt die Informationen um sie in einer Ansicht darzustellen. Werden einzelne Kontakte auf dem webOS Gerät aktualisiert, erfolgt automatisch das entsprechende Update auf den jeweiligen anderen Konten, ob Web oder Desktop-Computer

– Kalender in Ebenen – Verschiedene Kalender oder unterschiedliche Kategorien wie beispielsweise ‘Arbeit’, ‘Familie’, oder ‘Sport’ können in Ebenen betrachtet werden. Durch einfaches Umschalten wählt man zwischen allen Ebenen oder nur einer bestimmten

– Kombiniertes Messaging – Synergy stellt sämtliche Unterhaltungen mit einer Person in einer Chat-Ansicht dar, selbst wenn die Unterhaltung in einem InstantMessanger gestartet wurde und per SMS geantwort wird. Alle Freunde die online sind, werden in der Kontaktliste als aktiv gekennzeichnet und können mit nur einem Fingerdruck kontaktiert werden

Alle Informationen mühelos zur Hand

Durch intelligente Integration aller gewünschten Informationen denkt webOS förmlich voraus und hält den Anwender dadurch jederzeit auf dem aktuellen Stand der Dinge. Das ist jedoch nur der erste Schritt. Die einzigartige Benutzeroberfläche der Platform stellt alle Informationen in einer sehr einfachen Weise zur Verfügung.

– ‘Web-connected’ Anwendungen – Applikationen sind nahtlos und immer mit dem Internet verbunden und aktiv (4), um stets aktuelle Informationen zu bieten

– Multiple Anwendungen – Das revolutionäre Palm webOS ermöglicht das gleichzeitige Arbeiten mit mehreren Anwendungen – effektiver als mit jeder anderen Plattform. Während multiple Applikationen geöffnet sind, kann man jederzeit und sofort zwischen den Anwendungen wechseln (4)

– Instinktiv zu bedienende Benutzeroberfläche – Mit seiner Multi-Touch Oberfläche ermöglicht webOS das einfache und schnelle Wechseln zwischen aktiven Anwendungen wie beim Blättern in einem Kartenspiel – Dinge können einfach verschoben werden und was man nicht mehr benötigt ‘wirft’ man einfach weg. Alls was man sucht findet man dank Universal Search im Handumdrehen – mit jedem getippten Buchstaben grenzt webOS die Ergebnisse ein – auf dem Gerät und im Web(5)

– Intuitive und dezente Benachrichtigungen – Sobald wichtige Ereignisse anstehen oder Updates bekannt werden, erhält der Anwender eine Benachrichtigung in einer dezenten Art und Weise, die sich radikal von anderen mobilen Plattformen unterscheidet. Zum Beispiel erscheint beim Eingang einer neuen SMS oder E-Mail ein Benachrichtigungsfeld mit Scrollingfunktion und lässt so die Wahl, die Nachricht sofort oder zu einem späteren Zeitpunkt zu lesen. Benachrichtigungen von webOS sind immer einen Schritt voraus und garantieren nichts zu verpassen, bringen einen aber auch nicht aus dem Konzept

pre2

Palm Pre: Das erste webOS Telefon

Die bahnbrechende Nutzeroberfläche als auch das einzigartige Hardware-Design machen das Palm Pre zum höchst integrierten und anwenderfreundlichen Telefon für mobile Nutzer. Mit einem glatten, abgerundeten Design und seiner physikalischen Tastatur, die mit einem Slider-Mechanismus nur ausgefahren wird, wenn sie benötigt wird, liegt das Pre natürlich in der Hand und komfortabel klein in der Hosentasche. Im geschlossenen Zustand ist das Telefon ideal für Telefonate, Browsen im Internet, Musik hören, Fotos und Videos betrachten geeignet. Geöffnet ist das Pre optimiert für E-Mail und jegliches Arbeiten mit Text. Ein abgerundeter Slider und eine Touchscreen-Benutzeroberfläche mit Gesten-Steuerung machen das Pre zusammen mit dem revolutionären webOS zum perfekten Gerät für schnellen Zugang zu Informationen im Web als auch auf dem Gerät.

„Unser Leben dreht sich immer mehr um das Internet. Ein Gerät wie das Palm Pre, das die Art und Weise wie wir mit dem Internet interagieren verändert, wird hier den Weg vorgeben”, sagt Hesse. „Wir sind darauf bedacht unseren Kunden eine herausragende Nutzererfahrung zu vermitteln, einfach bedienende Geräte, klare Preis- und Leistungsangebote mit einfachen ‘All inclusive’ Paketen anzubieten und das Ganze mit unserem ‘Ready Now’ Einzelhandelsprogramm zu komplettieren. So verlässt jeder Kunde das Geschäft mit einem guten Gefühl und dem Wissen wie sein Gerät funktioniert.”

Pre unterstützt eine Reihe spezielle Services von Sprint. Dazu zählen Sprint TV, Sprint Navigation und Radio Streaming mit mehr als 150 Kanälen.

Palm Pre im Überblick:

– Hochgeschwindigkeitsnetzwerk (EVDO Rev. A oder UMTS/HSDPA)
– WLANi 802.11 b/g(6)
– Integriertes GPS(7)
– Großer 3.1-Zoll Touchscreen mit einem 24-Bit HVGA Farbdisplay bei 320×480 Auflösung
– Gestenbereich, der einfaches Navigieren per Gesten ermöglicht
– QWERTY Slider-Tastatur
– E-Mail, inklusive Outlook EAS (für Zugang zu Microsoft Exchange Server), sowie POP3 und IMAP Unterstützung
– Messaging, IM, SMS und MMS(4)
– Leistungsfähiger Internetbrowser in Desktop-Qualität
– Vielfältige Multimediafunktionen: Fotos, Videos, Musik dazu eine 3-Megapixel Digitalkamera mit LED-Blitz und einem Standard Kopfhöreranschluss (3,5mm)

– Bluetooth (R) 2.1 + EDR mit A2DP
– 8GB interner Speicher (~7.4GB frei verfügbar)
– USB Massenspeicher-Modus
– MicroUSB Anschluss mit USB 2.0
– Annäherungssensor, der den Tochscreen und das Display automatisch deaktiviert, wenn das Telefon ans Ohr geführt wird
– Lichtsensor, der das Display bei dunkler Umgebung dimmt
– Beschleunigungssensor, der Fotos und Internetseiten automatisch an die Nutzerperspektive anpasst
– Ruftonschalter, für Stummschalten mit nur einem Knopfdruck
– Wechselbare Batterie
– Abmessungen: 59.57mm (B) x 100.53mm (L, geschlossen) x 16.95mm (T)
– Gewicht: ~135 Gramm

Das Video ist hier.

About The Author

7 Responses

  1. s-m-k

    Werbung muss sein… aber hätte nicht einfach ein link auf diese zig Absätze Marketing-Gelaber auch gereicht?

  2. Basic Thinking Blog | Mixtur

    […] De:Bug zeigt einen weiteren Aspiranten auf den Titel des “iPhone-Killers”: Das neue Palm Handy. So oder so führt das iPhone bei der mobile Nutzerintensität und die Konkurrenz kommt […]