Messerscharfes Display und einfache Bedienung

Der religiöse Grabenkampf um die bessere Fotokamera wird in der Regel zwischen den Firmen Nikon und Canon ausgefochten. Ernstzunehmende Digitalkameras von Samsung waren bislang nicht wirklich auf der Bildfläche, das soll sich mit der NX-10 jetzt ändern.

Das Gerät sieht auf den ersten Blick wie eine zu klein geratene DSLR aus, ist aber eigentlich eine so genannte Systemkamera mit eigens entwickeltem Bajonettsystem, für das bis zu acht verschiedene Wechselobjektive verfügbar sind. Das heißt, es gibt keine Spiegel in der 14,6-Megapixel-Kamera, sondern einen CMOS-Sensor im APS-C-Format, der größer ist als bei anderen Micro Four Thirds und zudem das 3:2-Format bedient. Videos können bis zu einer Länge von 25 Minuten aufgenommen werden. Die NX-10 besetzt somit mehr oder weniger die Nische zwischen DSLR und Micro Four Thirds.

Eine Besonderheit: das AMOLED-Display, das man von neueren Smartphones kennt und nicht nur weniger Strom verbraucht als herkömmliche LCD-Displays, sondern auch um einiges mehr an Bildschärfe mitbringt. Das macht für Point-and-Shoot-Fotografen mit bildqualitativen Ansprüchen natürlich ein großartiges Fass auf. Zusätzlich gibt es einen Sucher mit integriertem VGA-Display, der aber nicht so recht überzeugen will. Uns ist bislang kaum eine Digitalkamera der Prosumenten-Kategorie untergekommen, die derart mit ihrem Display, auf dem sich heute ja ein Großteil der fotografischen Aktivität abspielt (Bilder schießen, angucken, bearbeiten), überzeugen konnte.

Ebenfalls merkt man, dass Samsung in Sachen Menüführung und Intuitivität auch andere Elektroniksparten wie eben Handys bedient, da das GUI frisch aufgearbeitet ist und zudem einen Amateur nicht zu sehr mit Belichtungs- und Verschlusszeiten-Latein überfordert. Der Automatikmodus nennt sich hier Smart-Mode und ermittelt recht souverän Makro-, Landschafts-, Sport- oder Porträt-Modi und schießt mit schnellem Autofokus.

Die Bildqualität ist sehr überzeugend und irgendwie wird man trotz Markenvorbehalten schnell zum Fan dieses Fotoapparats. Professioneller Spaß beginnt mit Einfachheit und guten Ergebnissen, das wird mit dieser Kamera ausnahmslos bewiesen.

http://www.samsung.de

Preis: ca. 600 Euro