Gran Turismo 5 Cinematic Intro

Das Intro zu Gran Turismo 5 besteht eigentlich aus zwei Teilen, wobei der zweite Teil uninteressant ist, weil er doch eher einem herkömmlichen Trailer eines Rennspiels entspricht. Der erste Teil allerdings folgt der Werbefilm-Strategie, das eigentliche Produkt gar nicht, bzw ganz am Schluß erst zu zeigen. Was man sieht, sind Erz, Förderbänder, Industrieanlagen, ein Schmelzkessel, Bleche und vollautomatisierte Fertigungsstraßen. Es dauert ein paar Sekunden, bis man erkannt hat, dass man Zeuge wird, wie aus Erz Stahl gewonnen, Bleche geschmiedet und schließlich ein Automobil erschaffen wird – vollautomatisch, fast ohne menschliches Zutun. Die Dynamik der Maschinenprozesse wird durch den split-screen und vor allem durch das moderne Klavierstück, gespielt von dem chinesischen Vorzeige-Pianisten Lang Lang, unterstrichen. Ganz reizvoll auch der Gegensatz zwischen dem hochaufgelösten Blick auf die industrieelle Fertigung und dem Videospiel, in dem dann die Automobile komplett digital zur Verfügung stehen. Schade, dass die Hochzeiten der Automobil-Industrie eigentlich vorbei sind. Aber als Intro für ein Videospiel ganz arty anzugucken…

Das Video nochmal hier bei YouTube

About The Author

Leave a Reply

Your email address will not be published.