Netzwerk feiert mit DVD
Text: Anton Waldt aus De:Bug 120

Vor zehn Jahren hatte Electric Indigo die Faxen dicke. Die Wienerin wollte nicht länger als rare weibliche Ausnahmeerscheinung hinter den Plattenspielern gelten, da dieses Klischee die Realität verzerrt, und gleichzeitig die Karrieren von Frauen in der elektronischen Musik behindert.

bild-1.jpg

Die Idee, Feminismus und Techno zu kombinieren, schien verwegen oder einfach abseitig, aber Indigo gelang es, die Widersprüche elegant aufzulösen: Das Projekt female:pressure entstand denkbar unprätentiös in Form einer Datenbank. Zunächst ging es Indigo darum, weibliche DJs, Produzentinnen oder VJs sichtbar zu machen, insbesondere für Veranstalter und Booker. Desweiteren soll female:pressure aber auch den weiblichen Nachwuchs ermutigen.

Inzwischen finden sich fast 1.000 Frauen in der Datenbank des wegweisenden Community-Projekts, dessen zehnjähriges Jubiläum jetzt mit einer DVD zelebriert wird. Auf der schlicht “female:pressure dvd1” genannten Scheibe finden sich 21 Videos, die eigens von Videokünstlerinnen aus der Datenbank produziert wurden. Erklärtes Ziel war dabei “das Spektrum der verschiedenen Methoden zur Visualisierung elektronischer Musik weitgehend abzudecken, vom Live-Video-Mixing über Videoclips bis zu experimentellen Kurzfilmen und Animationen”. Die Filme unterschiedlichster Machart können einzeln angewählt, aber dank smarter Schnittarbeit auch als durchgehender Film betrachtet werden.

Und natürlich kommen auch die 21, den Videos zugrunde liegenden, Tracks aus dem female:pressure-Netzwerk, genauer gesagt aus dem Pool von open:sounds. Über diese Plattform können die Nutzerinnen seit 2006 Samples, Synthie-Blubs oder ganze Tracks zur gegenseitigen weiteren Bearbeitung austauschen, das Material muss dabei obligatorisch unter eine liberale Creative-Commons-Lizenz gestellt werden.

dd.jpg

Die DVD ist am 8. März erschienen, sie wird von Hardwax an Plattenläden vertrieben, kann aber auch online bestellt werden. Da die DVD vom Verein Stadtimpuls Wien gefördert wurde, wird die gesamte Auflage von 3.000 Exemplaren gratis verteilt.
http://www.femalepressure.net/dvd.html

About The Author

Elektronische Lebensaspekte.