article placeholder

Digalittledeeper

Qualifizierte Online-Mailorder für Schallplatten, die genauso viel Gewicht auf ihr Angebot wie auf die Gestaltung ihrer Seite legen, sind immer noch selten im Netz. digalittledeeper.net ist eine rühmliche Ausnahme. Hier rühmen wir sie.
article placeholder

terrorüberwachung spalte

Spalte an der SeiteLänderüberblick der Terror-ReaktionenIm Gegensatz zu Deutschland kennt die anglo-amerikanische Tradition keine Melde- und Ausweispflicht und daran wird auch jetzt trotz einer erneuten...
article placeholder

Musiksammeln

Native Instruments verpasst seinem Hammond-Clone B4 neue Presets, Steinberg präsentiert ein amtliches Midi-Interface mit eigens entwickelter Timing-Korrektur und im Netz kursieren neue PlugIns ganz für umsonst. Technik, die begeistert. Auch im Dezember.
article placeholder

Seiji / Domu

Domu und Seiji sind zwei der wagemutigsten Beatexperimentatoren mit Soul- und Drum and Bass-Bindung, die in West London perfekte Liebeslieder auf die scharfe Kante stellen.
article placeholder

Dan The Automator

Mit Projekten wie Gorillaz, Deltron 3030 oder Dr. Octagon verbreitet Dan The Automator als Produzent und Remixer fassbare Zukunftsvisionen. Dabei versucht er sich insbesondere in der Vermittlung von Stil und bemüht sich um ein Lehrprogramm für Gentlemen.
article placeholder

Gerüchte kaufen

Begonnen als Parodie, rasant gewachsen als Webarbeiter-Spielplatz, berühmt geworden als Dotcom-Friedhof: Fuckedcompany ist zum Inbegriff des Scheiterns der New Economy geworden. Jetzt zeigt uns die Site, wie man im Netz Geld machen kann: Mit Gerüchten im Premium-Abo.
article placeholder

DJ SUV

Reprazent- und Fresh Crew-Member DJ Suv hält mit dem Laptop gegen den Terror in der Welt. Mobiler Drum and Bass mit Gitarre und Ethno-Arabesken wird die Welt viel zuverlässiger aussöhnen als Dr. Mottes Love Parade Ansprachen.
article placeholder

Smallfish

Als direkter Nachfolger des legendären "FatCat" Stores ist Smallfish nicht nur eine der wenigen erstzunehmenden Adressen für elektronische Musik in London, sondern auch ein Paradebeispiel für einen funktionierenden Online-Shop.
article placeholder

Wearables

Weniges scheint so futuristisch wie die Kombination von Technologie und Fashion zu "Wearables", vielleicht gerade, weil man ihrer Realisation als Alltagserscheinung immer noch nicht näher gekommen ist. In Zürich gab es jetzt einen Kongress, der den Stand der Dinge zusammenfasste - und es gab eine Überraschung...
article placeholder

Hochschule: Wien

Desirée Heiss aus Paris hat sich mit Ines Kaag aus Berlin zusammengetan, um innerhalb des Systems "Fashion" ihr Spiel mit seinen Regeln zu treiben. Seit 1997 entwickeln sie jede Saison keine Kollektion, sondern ein Produkt, das dann in limitierter Auflage erhältlich ist. Neben Kooperationen mit "Bulgari", "Adidas" und "Colette", erhielten sie dieses Jahr den "ArsViva" Preis des Kulturkreises der Deutschen Wirtschaft.