article placeholder

Cory Doctorow Interview

Cory Doctorow nutzt Creative Commons-Lizenzen, um seine Bücher umsonst im Web zu verbreiten. Der Mitarbeiter der Electronic Frontier Foundation (EFF) und Mitbegründer des Boing Boing-Weblogs sprach mit Janko Röttgers über das Verschenken von E-Books und die Zukunft des Verlagwesens.
article placeholder

Digital Rights Management

Eine Einführung in einen der am meisten benutzten und am meisten gehassten Begriffe in der Diskussion um Musikdownloads und was heute unter dem Banner DRM alles machbar ist.
article placeholder

Jack Goldstein

Minimalismus von klassisch bildenden Kunstfeldern auf andere Bereiche übertragen: Die Kunst von Jack Goldstein ist ein Geheimtipp, der in den letzten Jahren erst wieder entdeckt worden ist. Der Amerikaner schnitt aus gefundenem Material Kurzfilme und produzierte Platten mit filmhaften Geräuschkulissen von Zügen oder Flugzeugen.
article placeholder

Claro Intelecto

Auf Claro Intelecto können sich zur Zeit alle einigen. Die elektroiden Tracks von Mark Stewart klingen wir eine Liebeserklärung an ein Aufwachsen auf englischen Raves aus der guten alten Zeit. Dabei brachten ihn die Buzzcocks zur Elektronik. Wohnen die Punks nebenan, ist eben Techno dran ...
article placeholder

Workshop

Kai Althoff ist der scharfe Nazifrisur-Beatnik, der jeden Kunstklüngel mit seiner Platten-Auswahl in die unkontrollierte Party stürzt. Zusammen mit Stephan Abry zieht er zum siebten "Workshop"-Release neben H.P.Lovecraft auch Bob Marley heran, um so richtig klarzustellen, dass seine Geistes-Geflechte keine Vorurteile kennen - auch nicht gegenüber ethnoverkitschten Kiffer-Hippies.
article placeholder

Get Physical

Wissen, was gut ist. Das Houselabel Get Physical und die sechs Köpfe, die dahinter stecken, wissen wo der Bartel den Most holt und kreuzen Erfahrung und Einflüsse zu tanzaktiven 12"es zwischen Disco, Electro und Chicago-House. Jetzt ist die erste Compilation erschienen.
article placeholder

My Favorite Machines: Melbeatz MPC

Melbeatz ist nicht nur die Beatbauerin und Gefährtin von Kool Savas, sondern hat soeben ein eigenes Produzentenalbum bei dem Berliner HipHop-Label Optik Records rausgebracht. Ihre Beats macht sie inzwischen mit der MPC4000.
article placeholder

Mocky

Mocky ist mit seiner angenehm styleverliebten und dabei ureigenen Definition von Pop und dieser reizenden Prise an Bad-Boy-Attitüde so etwas wie eine glamouröse, funky Version von The Streets. An Sonnyboy-hafter Nonchalance ist seine R'n'B-Paraphrase "Are + Be" kaum zu toppen.
article placeholder

Leinenhalbschuhe

Aus gegebenem Anlass: Eines der ältesten Feindbilder muss wieder ran. Der Studenten-Habitus, was ist so schlimm an ihm? Studenten fehlt jegliche Schärfe. Punkt.