article placeholder

My Favorite Machines

Ada hatte sich gerade frisch in ihren neuen Electribe MX von Korg verliebt, da wurde er ihr schon unter den Händen fortgerissen. Jetzt trauert sie und hat ihre Sehnsucht in eine kleine Ode an ihren geklauten Liebling gegossen. Aber lest selbst.
article placeholder

Kiki

Jedem Label seinen Finnen. Mit Kiki stellt sich Bpitchcontrol jetzt einen Wahlberliner ins Regal, der die finnische Melancholie als erklärter Synth-Pop-Hasser vierviertelig verschunkelt. Dogmatismus? Keine Ahnung, was das ist.
article placeholder

Tigerskin

Der umtriebige Berliner Produzent und musikalische Tausendsassa Alex Krüger legt sein wohl populärstes musikalisches Alter-Ego, den Dub Taylor, mal kurz beiseite, streift das Dubhouse-Korsett ab und widmet sich unter neuen Vorzeichen einer alten Liebe: jackendem Oldschool-House im zeitgenössischen Soundgewand. Immer her mit den Bleeps.
article placeholder

Special-Intro

"In the future, as storage systems improve, and net access is more efficient, we can all have our own ftp sites, and just announce to the world, 'Hey, I just finished my album, and you can download it from...
article placeholder

Vom Vertrieb zum MP3 Shop? Eine Umfrage

Jumping the bandwagon: In der definitven Vertriebs-Umfrage legen die, die die Platten in die Läden bringen, ihre Download-Pläne offen. Überlassen sie es der Großindustrie oder schnappen sie sich den digitalen Vertrieb als logischen nächsten Schritt? Sind MP3 und DRM für Vertriebe ein Kuckucksei oder eine willkommene Bereicherung auf dem Menu?
article placeholder

Kompakt

Eine feste Burg ist unser Vinyl. Nach diesem Motto arbeitet Kompakt seit Jahren sehr erfolgreich. Doch auch in Köln steht der MP3-Shop in den Startlöchern. Das Vinyl ist codiert.
article placeholder

bleep.com

iTunes macht es vor, Bleep macht es besser. Die kommerzielle Downloadplattform des Warp-Labels ist die wichtigste Alternative zu iTunes: DRM-frei, hohe Qualität, vernünftige Preise - und die bessere Musik. Neben Warp kommen ständig weitere Labels zum bleep-Katalog hinzu, zum Beispiel Ninja Tune, Ghostly, Skam, Planet µ und Def Jux. Bleep-Koordinator Tom Panton erklärt das Projekt im Interview.
article placeholder

Vom Label zum MP3 Shop

Warum Musik weglizensieren, wenn ich doch auch selber einen MP3- Shop auf meiner Website aufsetzen kann. "Line_Up" bietet die Komplettlösung für Labels, die autark bleiben wollen.
article placeholder

Finetunes

Finetunes aus Hamburg ist nicht nur das erste Downloadportal in Deutschland, das komplett auf Indie-Comtent fokussiert, sondern bietet den Labeln auch einen Distributions-Service an andere, größere Portale. Der Clou: Die Labels setzen die Downloadpreise selbst fest.
article placeholder

iTunes

Apples iTunes-Store hat die Konkurrenz das Fürchten gelehrt. Ob sich die Erfolgsgeschichte der mehr als 100 Millionen legalen Downloads aus den USA auch in Europa wiederholen wird, hängt von vielen Faktoren ab. Einer davon sind die Indies und ihr Content. Und da geht der Ärger los. Abhilfe kommt aus England.