Mehr Post-Kinderzimmer-Spielfiguren
Text: Anton Waldt aus De:Bug 113


Toy Giants
Selim Varol, Daniel & Geo Fuchs
Verlag für moderne Kunst, Nürnberg

Dieser Fotoband aus dem Spielzimmer eines Popkultur-Afficionados begeistert sogar hartgesottene Coffeetablebook-Hasser. Post-Kinderzimmer-Spielfiguren, die mit kindlicher Freude kombiniert und aufgebaut wurden. Eine Spielzeug-Disco vereist im Kühlschrank, der Papst bekehrt Hellboy und japanische Playmobil-Bärchen in 100 verschiedenen Designs marschieren als Armee der Sammelleidenschaft des Düsseldorfers Selim Varol auf. Dessen Sammlung aus der Puppenwelt von der Barbie bis zum Manga-Splatter umfasst 10.000 oder eine Millionen Figuren, aber anfassen ist erlaubt. Und so hat sich Varol zusammen mit dem Fotografen-Paar Daniel & Geo Fuchs drei Jahre lang Figuren-Tableaus erspielt, deren Bilder den Betrachter in die Peter-Pan-Puschen kippen lassen. Adolf Hitler als Gefangener mutierter Zombie-Aliens betet, damit sie ihn erst töten und dann vergewaltigen. Uma Thurman säbelt Happy-Tree-Friends-Hasen in Scheibchen, der Terminator gruselt als Poster und auf Doppelausklappseiten versammeln sich Dutzende Charaktere zum Rave. Großartig wie das dezemberliche Durchblättern des Playmobil-Kataloges als Achtjähriger.
•••••
http://www.toygiants.com

About The Author

Elektronische Lebensaspekte.