Roter Vogel in Ulm
Text: Anton Waldt aus De:Bug 127


Der junge Mann, der so herrlich desorientiert im kleinbürgerlichen Wohnzimmer hockt, ist kein gefallener Mutanten-Engel, sondern ein Cosplayer aus Ulm. Cosplay? Wie es Wikipedia unübertrefflich formuliert, ist Cosplay “ein Verkleidungstrend”, bei dem es darum geht, sich in möglichst exakte Kopien von Manga- oder Anime-Figuren zu verwandeln.

Der desorientierte junge Mann hat sich dabei für die Figur des “Suzaku” entschieden, dem rotem Vogel der chinesischen Mythologie. Auch “Roter Vogel des Südens” genannt, steht das Wundertier für eines der vier Symbole der chinesischen Sternenkonstellationen und repräsentiert “Sommer” und “Süden”. Der Fotograf Oliver Sieber hat neben Suzuka aus Ulm auch zahllose weitere Cosplayer für seinen opulenten Fotoband “Character Thieves” abgelichtet.

Die Bilder erhalten dabei eine spezielle Qualität, weil die Cosplayer aus Deutschland, Japan und Kanada nicht wie sonst üblich auf einer Convention, sondern zu Hause posieren. Durch die fast durchgehend schrecklich durchschnittlichen Wohnungen oder Fassaden entsteht ein besonders starker Kontrast zu den Figuren. Nicht von dieser Welt eben.

Character Thieves ist bei Schaden.com feat. Kobayashi/Böhm Publishers erschienen.

http://www.os66.de/buch

About The Author

Elektronische Lebensaspekte.