Text: mercedes bunz aus De:Bug 34

Das Internet lernt laufen Vergesst mehr Bandbreite. Der neue Schlachtruf lautet: Mehr Funklizenzen! Mercedes Bunz [mrs.bunz@de-bug.de] Wireless! Kommunizieren! WAP-Handy! Überschlagen haben sich die Firmen im letzten Monat während der CEBIT. Eine Pressemeldung jagte die nächste. Sogar Gabi Bauer von den ARD-Tagesthemen bastelte an einem Beitrag über die neue Internet-Mode. Das Internet lernt laufen – jetzt auch für Handys. Und nun? Der Frühling kommt, und das Handy bimmelt ganz normal auf der Wiese. Alle tun so, als wäre nichts gewesen. In der Tat klingt der Service durch das Wireless Application Protocoll auch eher langweilig wattig wie eine Stadtzeitung (nur digital): Kino, Restaurants, Sport – in DEINER Umgebung. – Lasst mich in Ruhe! Trotzdem verbirgt sich dahinter eine Revolution. Nein, keine Übertreibung. Das beginnt damit, dass wir demnächst nicht mehr nur der Telekom ausgeliefert sein werden, wenn wir was vom Internet wollen. Satellit wird über kurz oder lang wohl eine ernsthafte Alternative zum Kabel werden. Parallel dazu werden nicht mehr nur Computer mit Satelliten und die Handys natürlich mit dem Internet verbunden, sondern personalisiert. In Japan ist man ja schon seit längerem soweit, doch wir hinken hinterher. Bald können auch wir unsere Handydisplays selbst gestalten und Klingeltöne einspielen – aber vorsicht, die Gema hört mit. Und dann, in einigen Jahren, wenn wir das neue Netzprotokoll Ipv6 bekommen, beginnt das grosse Adressieren. Die Volkszählung ist nicht dagegen. Alles bekommt eine Nummer. Alles kommuniziert. Dein Haushalt lernt sprechen. Deshalb: Alles über Wireless. Auf den Seiten bis

About The Author

Elektronische Lebensaspekte.