Crushed Ice für den Singlehausgebrauch, ohne den Hammer rausholen zu müssen. Eine kleine blaue Kiste macht es möglich.
Text: Sascha Kösch aus De:Bug 93

Erste Hilfe für Caipi-Schlürfer
Crushed Ice Maker

Es gibt zu wenig Erfinder in unserem Land. Zu viele Patente, aber zu wenig genialer Kleinkram. Dabei kann es so einfach sein, wie bei unserer Lieblingserfindung des Monats: das Runde muss auf das Eckige! Kai Parthy, der dieses ungefähr VHS-große Ding erfunden hat, das man mit Wasser füllt und ins Eisfach steckt, heraus kommt genug Crushed Ice für zwei Caipirinha, ist einer dieser seltenen Gattung passionierter Bastler, und das schon seit seinen ersten Ravetagen. Eine Weile lang lief in Köln kein Rave, ohne das Kai nicht nur dabei war, sondern so viel geholfen hat, dass man ihm jetzt noch nicht genug danken kann. Manchmal kam mir der Verdacht, er macht das nur, um die Hebekrähne in den Warehouses, die wir damals entdeckt hatten, für einen Abend und seinen Spaß an der vertrackten Ingenieursarbeit, die die Wiederherstellung einer großen Schaukel ist, wieder in Gang zu bringen. Vielleicht waren es aber einfach die Beats, Pianos, das besinnungslose Tanzen und diese verdammte, nie enden wollende Energie, die in ihm steckt. Die brachte ihn dazu, wie ein Manischer jahrelang Handtaschen zu schweißen und ich weiß nicht was sonst noch alles zu tun, und jetzt steht endlich mal ein Produkt von ihm in den Supermärkten, um den Beweis anzutreten, das Raven nicht nur clever macht, sondern wirklich jedes kleinste Detail des Alltags durchdringt. Immer noch. Es mag zwar auch lustig sein, für den Heimgebrauch ein paar Kilometer zum nächsten McDonald zu fahren, um sich ‘ne Tüte gekräuseltes Eis für das grundlose Besäufnis mit ein paar Cocktails zu besorgen, ist aber schamlos übertrieben und führt zu Promillewerten, die wir nicht empfehlen wollen, deshalb demnächst lieber zum Eisfach, kleine blaue Kiste rausholen, nach Belieben mit Zutaten mischen, einen Rave-Gruß nach Köln und an Kai und gepflegt hinein mit dem klebrigen eisigen Gesöff.

About The Author

Elektronische Lebensaspekte.