Handbücher sind ein Graus. Haarsträubend übersetzt, sinnlos gestaltet und inhaltlich völlig verdreht, machen sie den Videorekorder oder das Stück Software, mit dem man einfach nur glücklich sein will, zum Grund für schlaflose Nächte. Für den Sequencer Cubase in der Version 5.0 gibt es jetzt einen mehr als nützliche User's Guide.
Text: benjamin weiss | nerk@de-bug.de aus De:Bug 51

| musiktechnologie

“Cubase VST von A-Z” Handbuch für Cubase

Ein neues Handbuch für Cubase 5.0 User unter Windows

Zusammengestellt von Bodo Bastian gibt es auf knapp 700 Seiten Tipps und Erklärungen für den Umgang mit Cubase, alphabetisch geordnet nach Stichworten und Begriffen, die in den Menüs von Cubase auftauchen. Zu wichtigen Funktionen gibt es dabei einen Haufen Tipps und bei spezifischen Problemen (zum Beispiel der Tempoanpassung von Midi und Audio, oder auch der Synchronisation) auch mehrere Lösungsansätze, die detailliert beschrieben werden.
Schön und ausführlich auch die Erklärungen für die “exotischeren” Funktionen von Cubase, wie dem Interactive Phrase Synthesizer oder den Style Trax. So ist das Buch nicht nur für Neulinge interessant, die sich einen Weg bahnen wollen durch die verwirrende Funktionsvielfalt, sondern auch für diejenigen, die sich seit Jahren mit Cubase beschäftigen und nur mal eben etwas nachschlagen wollen.
“Cubase VST von A-Z” ist im Prinzip das, was als Anleitung eigentlich jedem Cubase Paket beigelegt sein sollte: eine ausführliche Beschreibung zu allen Funktionen des Programms, die auch auf generelle MIDI-, Audio- und sonstige Fragen eine Auskunft gibt, die Cubase einem im Produktionsalltag so stellen kann.
Über das Buch selbst gibt es also eigentlich nur positives zu sagen, allein die Vermarktung als eigenständiges Buch im Steinberg Verlag, das mit 89,- DM nicht gerade billig ist, bereitet mir ein wenig Kopfzerbrechen. Sympathischer und irgendwie doch fairer wäre es, denjenigen, die (bei der 32 Bit/Score Version etwa) zum Teil deutlich über tausend Mark für ein zweifellos professionelles Stück Software hinlegen, auch eine gleichermaßen professionelle Anleitung zu liefern, die nicht noch extra bezahlt werden muß. Was dem Produkt sonst so als zerstückelte Dokumentation in Buchform und PDF beiliegt, ist nämlich nicht gerade vorbildlich und vollständig.

About The Author

Elektronische Lebensaspekte.