Stylo-Variante der altvertrauten Cherry-Tastatur
Text: Michael Döringer aus De:Bug 149

Seit einer gefühlten Ewigkeit meint man diese Dinger schon durch die Blogs geistern zu sehen, aber hat eigentlich irgendjemand schon mal eines benutzt? Plötzlich steht das schmucke Teil auf dem Tisch und wird gierig bestaunt. Prinzipiell hat man hier eine Stylo-Variante der altvertrauten Cherry-Tastatur vor sich, die leider immer noch durch unangenehm lautes Klacken für einen Hauch Sparkassen-Feeling im kreativen Hipster-Büro sorgt.

Aber wie geil das Brett aussieht: schwarzes Glanzplastik, blaue LED-Anzeigen, blanke Tasten, wicked! Versorgt werden muss es über zwei USB-Kabel, bietet aber seitlich wiederum zwei Steckplätze an. Die Frage ist, wer damit wirklich arbeiten will und kann. Strictly für den durchtrainierten Blindschreiber mit allen Griffeln auf der Tastatur? Eigentlich auch für alle, die es werden wollen, was zwar eine mühsame Angelegenheit ist.

Aber an sich ist “Das Keyboard” tatsächlich eine Lernhilfe, um endlich die Augen nie mehr vom Screen lösen zu müssen und auch die unmöglichsten Sonderzeichen blitzschnell am Start zu haben. Neben der betörenden Optik erfüllt diese Tastatur also auch einen sinnvollen Zweck, sofern einem der DIY-Schreibkurs 129 Euro wert ist. Ein nettes Feature für alle stilbewussten Geeks, die sich eine mysteriöse Hacker-Aura verleihen wollen.

http://www.getdigital.de

About The Author

2 Responses

  1. Loriann Woodend

    Hey, you used to write fantastic, but the last few posts have been kinda boring… I miss your tremendous writings. Past couple of posts are just slightly out of track! come on!