Text: benjamin weiss aus De:Bug 01

DeNoiser
Ist schon doof, wenn man einen geradezu genialen Track mangels DAT oder Computer mal auf einem Ghettoblaster mit einem schon dreimal überspielten Eisen Tape aufgenommen hat, aber dafür gibts jetzt preiswertere Abhilfe als den Dienst des nächstbesten Tonstudios: der DeNoiser von Steinberg als VST-Plug-In. Der DeNoiser ist eigens für solche Problemfälle entwickelt worden: er entfernt das Rauschen auf einer Aufnahme, ohne daß dem Ausgangsmaterial etwas hinzugefügt oder die Brillanz weggenommen wird. Zuerst analysiert er die Audiodaten und erzeugt das Frequenzbild des Rauschanteils. Dann versucht das Plug-In herauszufiltern, welche Teile des erstelltewn Rauschfrequenzspektrums Anteile von Effekten oder Hall sind, damit die nicht gleich mitgelöscht werden. Jetzt aber zum Aufbau: links befindet sich die Frequenzspektrumsanzeige, dabei zeigt die grüne (da wir kein grün haben, die krakelige) Linie die Threshold (also den Schwellenwert) an, während die gelbe (gerade) den durchschnittlichen Rauschpegel anzeigt. Je näher diese beiden Linien aneinander sind, umso mehr Rauschen wird entfernt. Das läßt sich über die beiden rechts davon liegenden Level- und Reduction – Fader einstellen. Daneben liegt der sogenannte Ambiance Regler, der im Zusammenspiel mit dem Reduction Regler für die Klarheit und Brillanz des Endergebnisses verantwortlich ist. Wenn man jetzt also den Ambiance Regler zu hoch eingestellt hat, ist die Entrauschung nicht allzu effektiv, umgekehrt wird bei einem zu hohen Reduction Wert das Ergebnis zwar rauschfrei, aber auch einigermaßen dumpf. An der rechten Seite gibts dann noch, wie auch beim Loudness Maximizer die Tasten A,B und Store, mit denen man zwei Einstellungen vergleichen und die aktuelle Einstellung speichern kann. Um ein möglichst perfektes Ergebnis zu bekommen, sollte man allerdings schon mindestens zwei Durchläufe machen, denn so stellt man sicher, daß die Charakteristik des Tracks nur minimal oder (im besten Fall) gar nicht beeinflußt wird.

Hersteller: Steinberg
Plattform: Cubase VST
Info: http://www.steinberg.de
Preis: 590,- DM

About The Author

Elektronische Lebensaspekte.