Ist das noch Diplomatie oder schon Krieg?
Text: Sascha Kösch aus De:Bug 124


Foto: benhanbury

Der Krieg ist die Fortsetzung der Diplomatie mit anderen Mitteln. Schon mal gehört? Ja, oder? Und dass man Kriege des Geldes wegen führt, ist eigentlich auch common sense. Wenn Hello Kitty jetzt (ausgerechnet kurz vor der Olympiade, diesem Fest der Menschen und Muskeln) der offizielle Tourismusbotschafter Japans in HongKong und China ist, ist das dann noch Diplomatie oder schon Krieg?

Ist das nicht ein Stich mitten ins blühende Herz der Pirateriekultur Chinas, in der Hello Kitty ebenso profitabel ist wie andernorts das Dealen mit Koks? Es ist noch nicht einmal die Skurrilität, eine gemalte Katze zum Botschafter zu machen, die uns hier aufhorchen lässt – schließlich wurde Doraemon kurz vorher noch Anime-Botschafter Japans – oder die höchst bedenkliche Targetgroup (chinesische Kids und junge Frauen).

Auch nicht die Tatsache, dass Hello Kitty nebst Familie ihren Hauptwohnsitz in London hat. Uns wundert einfach, wie genial niedlich heutzutage die Geldflüsse (von Touristen wie von Piraten) reorganisiert werden, ohne dass irgendwer sich darüber wundert oder was anderes im Kopf hat als ein alles übertönendes “Kawaii”.


Foto: mshades

About The Author

Elektronische Lebensaspekte.