Im Studio tüfteln ist nicht der Weisheit letzter Schluss. Das House-Duo Hemmann & Kaden legt sich lieber live voll in die Kurve. Das bekommt ihren Produktionen bestens.
Text: Sandra Sydow aus De:Bug 104


Rampensäue der House-Musik
Hemmann & Kaden

Was uns da dieser Tage aus Jena und Gera zufliegt und so wunderbar passend zum Sommer die Gemüter freudig erhitzt und die Tanzfläche zum Kochen bringt, ist ein Doppelpack reinster Energie mit Verve und Enthusiasmus namens Hemmann & Kaden. Mathias Kaden und Marek Hemmann sind vollkommen zu recht momentan everybodys darling und wer die beiden in letzter Zeit mal live erleben durfte, weiß, wovon hier die Rede ist. Hemmann und Kaden steht für Liveact und DJ-Set und Freude am Tanzen und diese Mischung hätte besser nicht getroffen werden können. Funky Minimal-Techno, der nicht mehr locker lässt, und dann noch ein Label, das es einem leicht macht, Begeisterungsphrasen zu verfassen. Passt also wie gesucht und gefunden.
Die Geschichte erzählt sich tatsächlich, wie so oft, ganz klassisch. Mathias und Marek kennen sich schon eine ganze Weile, haben irgendwann angefangen mal zusammen ein bisschen Musik zu machen und Mathias spielt im FAT-Laden in Jena, in dem er seine Platten kauft, mal was vor. Wozu legt man schon seit ein paar Jahren als Amateur auf und kümmert sich in der Homezone auch immer wieder um seine Musik und seine Leidenschaft? Schlag auf Schlag, FAT 16 erscheint und ab hier weiter auf Start. Es folgten die Vaganza-EP und 2zu1-EP unter der Fuchtel der Wighnomy Brothers, dazwischen immer wieder weitere Veröffentlichungen anderweitig und Hemmann & Kaden bringen im Juli ihre ”Tandem EP“ wiederum auf FAT heraus, Mathias Kaden veröffentlicht im August zusammen mit Onur Özer eine Mix CD namens ”Momentum“ auf Vakant. Freude am Tanzen schweißt also zusammen und gibt Gas. Wie ist das, so familiär zu arbeiten? Kommt man da je wieder raus? Mathias Kaden ist sich sicher, so und nicht anders muss es sein:
”Ja, wir sind ein sehr eingespieltes Team bei FAT. Jeder hat seine Aufgabe und ich denke, das ist auch gerade ganz besonders wichtig, dass jeder weiß, wo sein Platz ist. Das Arbeiten in einem so familiären Umfeld ist sehr angenehm und vor allem ohne Stress, was sehr wichtig für uns ist. Hemmann & Kaden sind ja auch im normalen Leben Freunde, sonst würde das gar nicht funktionieren. Wir sind uns sicher, dass wir das nie hinter uns lassen können, dafür lieben wir die Musik zu sehr. Wir hoffen nicht, dass irgendetwas passiert, was uns davon abbringen könnte, diesen Weg weiter so zu fahren.“
Aufgabenteilung, Menschen, die man kennt, die auch privat eine Rolle spielen, und vor allem immer wieder die eigene, große Lust, die als Motivation genutzt wird. Das scheint das schlichte, aber rentable Geheimnis zu sein. Marek und Mathias gehen bei ihren Abenden ab wie das Publikum selbst, und wer mehr Spaß hat, ist oft kaum zu unterscheiden. Diese Attitüde funktioniert.
”Zum Live-Spielen bin ich erst durch Marek gekommen. Das ist für mich ein ganz neuer Schritt, der mir aber gleichzeitig mehr Freiraum einräumt. Ich kann noch mehr mit den Sounds spielen und viel mehr in mein Set eingreifen.“
Hemmann & Kaden haben sich offensichtlich aufeinander eingespielt. Mathias Kaden, seines Zeichens auch Resident in der Muna in Bad Klosterlausnitz, kümmert sich nebenbei noch um die Nachwuchsförderung der Region. Einmal im Monat bei den “Freshblood“-Abenden haben junge Plattendreher die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten außerhalb der eigenen vier Wände oder des Elternhauses zu testen und eventuell daraus ihre ganz eigene DJ-Karriere zu starten.
“Die Freshblood-Veranstaltungen machen wir in der Muna schon seit fast vier Jahren. Wir geben jungen DJs die Möglichkeit, ihren Sound auf einer großen Anlage und vor Publikum zu präsentieren. Nicht immer nur zu Hause, wo eh alle was dagegen haben und die Nachbarn mit dem Besen gegen die Wand klopfen. Wir hatten ab und an schon Diamanten dabei, die sich über die Zeit behauptet haben und inzwischen auch oft bei uns in der Gegend oder weiter weg spielen.“
Gespannt wartet man jetzt auf das erste Album der beiden, das laut eigener Information noch dieses Jahr in Angriff genommen wird. Bis dahin fahren Mathias und Marek durch die Republik und spielen sich die Nächte um die Ohren und produzieren. Alle weiteren Projekte und Verbindungen lassen die beiden ganz relaxt auf sich zukommen.
“Für uns ist es wichtig, dass wir weiter unsere Musik machen können. Was uns da noch erwartet, werden wir sehen. Auf irgendetwas Genaueres hin arbeiten wir nicht. Wir werden einfach erst mal so weitermachen wie bisher“ – immer der Freude am Tanzen auf der Spur.

About The Author

Elektronische Lebensaspekte.