Wie entscheidet eine Produktionsfirma, ob und wie sie eine Serie in Auftrag gibt? Welche Rolle spielen Zuschauer und Internet dabei? Wir haben Volker Lauster, Produktmanager bei 20th Century Fox, gefragt.
Text: Thaddeus Herrmann aus De:Bug 96

Wie läuft’s von Produktionsseite?

– Wie wichtig ist das Feedback der Zuschauer zu Serien, gerade wenn es um die Planung von weiteren Staffeln geht?
Das Feedback der Zuschauer und somit auch der Fans ist immens wichtig, da gerade die Quoten über die Planung und den Fortbestand der Serien entscheiden. Eine TV-Serie weiterzuproduzieren, wenn die Zuschauer ausbleiben, wäre wie Geld verbrennen. Aber auch im Bezug auf die DVDs ist uns die Meinung der Konsumenten extrem wichtig, um der richtigen Art und Weise der Vermarktung gerecht zu werden.

– Wie hat das Internet dieses Feedback verändert?
Das Internet macht alles schneller, aber auch undurchsichtiger. Musste man vor Jahren noch Wochen auf Auswertungen warten, kann man diese heute schon innerhalb von Stunden bekommen. Durch die Anonymität im Netz ist teilweise aber die Validität der Daten anzuzweifeln.

– Beobachten Sender wie Fox die Foren im Netz?
Natürlich ist der Kontakt zu Fans und Konsumenten in Foren wichtig und auch informativ. Wir sehen hier sofort, ob Veröffentlichungen oder Marketingaktionen den Nerv treffen oder eben nur nerven.

– Wie werden Serien-Staffeln heute geplant. Sind sie bereits komplett abgedreht, wenn die erste Folge ausgestrahlt wird, oder kann man im Zweifel noch auf Kritik reagieren? im Zusammenhang mit der 4. Staffel von “24” gab es ja heftige Proteste von islamischen Verbänden in den USA. Glaubt man den Foren und Blogs, wurde darauf reagiert.
Zu den meisten Serien werden so genannte Pilotfolgen gedreht (zumeist im 90-min-Format), diese werden dann in so genannten Testscreenings vorgeführt, um zu sehen, wie der Plot und der Cast ankommt. Bei so eingeführten Formaten wie “24” wird aufgrund der Einschaltquoten während der laufenden Staffel entschieden, ob die nächste gedreht wird; dann meist aber komplett. Reagieren kann man dann nur noch im Schnittraum, um eventuell anstößige Szenen zu entfernen. Das dies bei 24 Season 4 der Fall war, ist uns allerdings nicht bekannt.

– Abgesehen von der Illegalität von File-Sharing und dem Tauschen von Serien im Internet … wie schätzen Sender wie Fox mögliche positive Folgen dieser Entwicklung ein (steigende Popularität etc.)?
File-Sharing und Tauschen im Netz von geschützen Inhalten ist einfach nur illegal und wird daher auch mit Nachdruck verfolgt und geahndet. Wir sehen keine positiven Folgen daraus, auch nicht steigende Popularität, denn was kann eine Serie populärer machen als ein Millionen-Publikum im TV.

About The Author

Elektronische Lebensaspekte.