Onitsuka Tiger Fabre Koi Klub aus De:Bug 111


Yoske Nishiumi, Mitte-auf und Mitte-ab in Berlin bekannt als Yoske, ist Weltbürger mit japanischen Wurzeln. Sein sporadischer Koi Klub setzt genau diesen Geist um: Sake trinken und John Tejada an den Drums lauschen, zum Beispiel. Aus dieser Keimzelle hippen Otaku-Tums sind ein Magazin oder auch absurde Plastikspielzeuge entstanden. Jetzt hat er für den Karpfen, auf Japanisch Koi, eine weitere Spielfläche gefunden: den Onitsuka Tiger Fabre.

Die Streifen eines weißen Modells werden mit der typischen Sprenkelung eines Karpfens überzogen, über ein dunkles Modell zieht sich ein Bambuswald – beliebtes Versteck der Karpfen. 2.500 Koi-Club-Onitsukas wird es geben, zu beziehen nur in 50 handverlesenen Sneaker-Stores wie Solebox in Berlin, Thomas-i-Punkt in Hamburg oder Slammin Kicks in London. Und Yoske wäre nicht das begeisterte große Spielkind, das er ist, wenn er den Launch der Schuhreihe nicht mit kleinen Gimmicks begleiten würde. Er hat ein K.G.A.T. (Koi Guerilla Action Team) gegründet, dass selbst klebende Gummi-Kois in den Straßen aussetzen wird. Für die könnt ihr dann aus den Fabre-Kartons ein Aquarium basteln.
http://www.koiklub.de

About The Author

Elektronische Lebensaspekte.