aus De:Bug 108

Live Vision Cam
Microsoft
Xbox 360
Das exklusive Xbox360 Live-Universum wächst und gedeiht. Neben den zahlreichen Download-Angeboten an Demos, Videos und den äußerst beliebten Arcade-Mini-Games, ist es nun mit der benötigten Gold-Mitgliedschaft und der Live Vision Cam auch endlich möglich, selbst Content beizusteuern. Angeschlossen wird die Cam per USB und kann sofort genutzt werden, um im Videochat anderen Mitgliedern der Community zuzuwinken, ein Bild für das persönliche Spielerprofil hochzuladen und Cam-unterstützte Spiele zu spielen. Zwar ist die Steuerung von Games per Kamerainterface nicht ganz neu und auch nicht die präziseste Möglichkeit der Dateneingabe, aber trotzdem ist es faszinierend und lustig, mit dem ganzen Körper aufs Spielgeschehen einzuwirken, oder beim Community-Pokern durch entsprechendes Face-Work zu beeindrucken. Die etwa tomatengroße Kamera hat eine VGA-Videoauflösung von 640×480 Bildpunkten, macht Fotos mit 1,3 Mpx und besitzt einen eigenen Lichtfilter, der auch Aufnahmen in abgedunkelten Räumen möglich macht. Leider wird es seit einiger Zeit immer deutlicher, dass Next-Gen Hardware und Zubehör eigebntlich auch auf Next-Gen Fernsehern genutzt werden müsste. Die Kamera kostet ca. 45,-€, kommt mit einem Headset und Freischaltcodes für die Live- Arcade-Games UNO und Totemball und soll auch auf PCs mit WinXP funktionieren.
budjonny

About The Author

Elektronische Lebensaspekte.